Marika Bana, BScN, MScN

Parcours / Lebenslauf

 

Marika Bana erlangte ihr Pflegediplom in Allgemeiner Krankenpflege an der Krankenpflegeschule in Liestal. Kurz nach der Pflegeausbildung begann sie im onkologischen Setting zu arbeiten. Als erstes auf der Sterilpflegestation, wo Patient(inn)en mit hämatologischen Erkrankungen in speziellen sterilen Zelteinheiten mit Knochenmarkstransplantationen behandelt wurden.
 
Nach einer mehrjährigen Familienpause stieg Marika Bana wieder in den Pflegeberuf ein. Nun auf der Station für Stammzelltransplantationen. Nach vier Jahren wechselte sie auf eine medizinische Abteilung, übernimmt Führungsaufgaben und Ausbildungsaufgaben. Da auf medizinischen Abteilungen häufig onkologische Patient(inn)en behandelt werden, spezialisierte sie sich mit einem MAS (Master of Advanced Studies) zur Onkologischen Pflegeexpertin. Weiter erlangte sie ein Certificate of Advanced Studies (CAS) in Führen von Gesundheitsorganisationen. Beide Weiterbildungen absolvierte Marika Bana an der Kalaidos Fachhochschule.

Nach Abschluss MAS in Onkologischer Pflege begann Marika Bana an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) als Dozentin und Leiterin vom MAS in Onkologischer Pflege zu arbeiten. In Zusammenarbeit mit dem Team „Weiterbildung und Dienstleistung Pflege“ an der ZHAW wurden alle Weiterbildungsgänge überarbeitet und weiterentwickelt. Als Dozentin absolvierte sie ein CAS in Hochschuldidaktik an der Pädagogischen Fachhochschule in Zürich.

2011 startete Marika Bana mit dem Master of Science (MSc) Studium in Pflege an der ZHAW, welches sie 2014 abschloss. Seit Januar 2016 arbeitet Marika Bana an der Fachhochschule Gesundheit in Fribourg. Kurz danach wurde sie an der Universität Lausanne am Institut de Formation et de Recherche en Soins (IUFRS) als Doktorandin aufgenommen.
 

Champs de compétences / Forschungsschwerpunkte

 

Symptommanagement im Alltag der Patient(inn)en und deren Familien

 

 
Oncologie / Onkologie

 

 

Publications actuelles / Aktuelle Publikationen

 

Bana, M. & Imhof, L. (2015) Alltag nach allogener Stammzelltransplantation, Die Sicht der Patientinnen und Patienten im Familienumfeld. Pflegewissenschaft (1/2), 51-60. doi: 10.3936/1329
 
 

Toutes les publications / Alle Publikationen

Teilen Drucken
bouchon

Portrait-Foto_02.05.2016.jpg
Marika Bana

+41 26 429 60 67
Weitere Informationen

Haute école de santé Fribourg

Hochschule für Gesundheit Freiburg

School of Health Sciences Fribourg

Route des Cliniques 15

CH-1700 Fribourg/Freiburg

 +41 26 429 60 00

heds@hefr.ch

© 2013 HEdS-FR

Kontakt Webmaster