HEdS|DE|Internationale Beziehungen

Nationale und internationale Beziehungen

Die Hochschule für Gesundheit Freiburg arbeitet als Fachhochschule (FH) aktiv mit Vereinigungen, Universitäten und Institutionen im In- und Ausland zusammen, um auf diese Weise die Ausbildung, die Forschung und Entwicklung ebenso wie ihre Dienstleistungen auszubauen und zu bereichern.
 
In einem immer globaler werdenden Umfeld nimmt die Hochschule für Gesundheit Freiburg aktiv an der wissenschaftlichen Debatte teil, regt zur Zusammenarbeit zwischen Schweizer und ausländischen Universitäten und Spitalzentren an und unterstützt die Mobilität der Studierenden und des Lehrkörpers. Die Förderung der Zusammenarbeit erfolgt insbesondere durch die Teilnahme an internationalen Kongressen, wissenschaftlichen Kolloquien und anderen Workshops.
 
Die internationalen Beziehungen ermöglichen es unserer Schule einerseits, die Qualifikationen und das Fachwissen ihrer Dozierenden zu erweitern. Andererseits bieten sie den Studierenden aber auch die Gelegenheit, einen Teil ihrer Ausbildung in einem anderen Land zu absolvieren und dabei andere Gesundheitssysteme kennenzulernen.
 
Austauschprojekte von Dozierenden, die meist im Rahmen eines Forschungsprojekts, eines Kongresses oder eines wissenschaftlichen Workshops durchgeführt werden, sind in der Rubrik Forschung & Entwicklung beschrieben.
 

 

Teilen Drucken
Kontaktperson

 

Haute école de santé Fribourg

Hochschule für Gesundheit Freiburg

School of Health Sciences Fribourg

Route des Cliniques 15

CH-1700 Fribourg/Freiburg

 +41 26 429 60 00

heds@hefr.ch

© 2013 HEdS-FR

Kontakt Webmaster