HEdS|DE|Studiengänge|Pflege|Die Ausbildung

Allgemeine Grundsätze der Ausbildung

Der Bachelor-Studiengang bereitet auf einen Beruf vor, der sich ständig wandelt. Der Pflegeberuf wird in einem Umfeld ausgeübt, das nur schwer voraussehbar ist, weil es um Menschen geht, die alle über ihre eigenen Erlebnisse und Erfahrungen verfügen.

 

In dieser Ausbildung lernen die Studierenden, mit dieser Komplexität umzugehen, und sie gibt ihnen die notwendigen Instrumente in die Hand, um komplexe menschliche Situationen bewältigen zu können. Damit dies gelingt, wird der Schwerpunkt auf die Entwicklung der Reflexionsfähigkeit der Studierenden gelegt, die ihnen hilft, ihr theoretisches Wissen in der beruflichen Praxis anzuwenden. Im Bachelor-Studiengang entwickeln die angehenden Pflegefachpersonen zudem die Fähigkeit, einzigartige Situationen zu analysieren und Lösungen anzubieten, die dem Kontext der gepflegten Person angepasst sind.

 

Die Ausbildung orientiert sich stark an der beruflichen Praxis und strebt den schrittweisen Erwerb grundlegender Kenntnisse und Kompetenzen an, die einen generalistischen Zugang zum Beruf ermöglichen.

 

Der Studiengang dauert im Vollzeitstudium 3 Jahre (6 Semester) und wird mit dem Titel Bachelor of Science HES-SO in Pflege abgeschlossen, der 180 ECTS-Kreditpunkten entspricht. Dieser Titel ist von der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Europäischen Union anerkannt und erfüllt die Anforderungen des Bologna-Abkommens.

 

Die Hochschule für Gesundheit Freiburg bietet den Bachelor-Studiengang in Pflege auch als berufsbegleitendes Studium (Dauer 4 Jahre bzw. 8 Semester) an.

Teilen Drucken

Haute école de santé Fribourg

Hochschule für Gesundheit Freiburg

School of Health Sciences Fribourg

Route des Cliniques 15

CH-1700 Fribourg/Freiburg

 +41 26 429 60 00

heds@hefr.ch

© 2013 HEdS-FR

Kontakt Webmaster