Bewerbung für ein Studium mit Zulassungsbeschränkung

Alle Bewerberinnen und Bewerber für einen Bachelor-Studiengang in den Bereichen Ergotherapie, Ernährung und Diätetik, Hebamme, Osteopathie und Physiotherapie sind unabhängig von ihren bereits erworbenen Abschlüssen dem Verfahren der Zulassungsbeschränkung unterstellt.

Inhaberinnen und Inhaber einer gymnasialen Maturität, die sich für einen Bachelor-Studiengang mit Zulassungsbeschränkung interessieren, werden je nach Anzahl der Anmeldungen einem Vorzulassungsverfahren (vor den Zusatzmodulen) unterstellt. Die Anmeldungen werden chronologisch, nach Eingang der Bewerbung (Datum des Poststempels), berücksichtigt.

Die Wahl eines Studiengangs ohne Zulassungsbeschränkung erlaubt Ihnen nicht, auch ein Aufnahmedossier in einen Bachelor-Studiengang mit Zulassungsbeschränkung einzureichen.