Ergänzende Module und Gesundheitsmatura

​Allgemeine Grundsätze

Für die Zulassung zu einem Studiengang im Bereich Gesundheit müssen die Bewerber/innen über einen Abschluss der Sekundarstufe 2 verfügen:

  • Berufsmaturität Gesundheit-Soziales und EFZ im Bereich Gesundheit
  • Fachmaturität Gesundheit
  • Zusatzmodule, die einer einjährigen Arbeitswelterfahrung entsprechen für Inhaber/innen eines nicht-spezifischen Abschlusses

Die Bewerberinnen und Bewerber für einen Studiengang mit Zulassungsregulierung sind ebenfalls dem Verfahren der Zulassungsregulierung unterstellt.

Allgemeine Informationen

Informationsbroschüre
Die Präsentation der Zusatzmodule und Fachmaturität Gesundheit befindet sich auf folgendem Dokument: Informationsbroschüre FM - ZM

Leitfaden Studierenden
Der Leitfaden Studierenden informiert über die administrativen Aspekte der Studien und über die Infrastruktur der Schule. Er befindet sich auf folgendem Dokument: Leitfaden Studierenden FM-ZM

Zweisprachigkeit
Die Studierenden der Fachmaturität und die Studierenden der Zusatzmodule wohnhaft im Kanton Freiburg haben die Möglichkeit, einen zweisprachigen Fachmaturitätsausweis im Berufsfeld Gesundheit beziehungsweise eine zweisprachige Bestätigung für das Bestehen der Zusatzmodule Gesundheit zu erlangen.

Das Aufnahmegesuch für den zweisprachigen Ausbildungsweg wird im Rahmen der Anmeldung gestellt. Für die Fachmaturität Gesundheit muss die/der Studierende einen zweisprachigen FMS-Ausweis erlangt haben. Für die Zusatzmodule können die Plätze je nach Nachfrage limitiert werden.

Um den Vermerk "zweisprachig" zu erlangen, muss die/der Studierende in der Partnersprache:

die Unterrichte und die Prüfung im Fach Anatomie-Physiologie besuchen und bestehen
das spezifische Praktikum von 8 Wochen in der Partnersprache absolviert und validiert haben

Das unspezifische Praktikum wird in der Muttersprache absolviert. Die Sprache der Fachmaturitätsarbeit oder des persönlichen Projekts ist frei wählbar. Die Bewertungskriterien sind die gleichen wie beim einsprachigen Ausbildungsweg.

Das Erlangen eines zweisprachigen Fachmaturitätsausweises im Berufsfeld Gesundheit entspricht den Richtlinien der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport des Kantons Freiburg.

Jahresplanung
Die Jahresplanung der Zusatzmodule und Fachmaturität Gesundheit befindet sich auf folgendem Dokument: Planung FM – ZM

Zusatzmodule
Der Ablauf sowie die Inhalte und deren Validation befinden sich auf folgendem Dokument: Studienplan Zusatzmodule

Das Anmeldeformular ist jedes Jahr vom 1. Januar bis 31. März verfügbar.

Fachmaturität Gesundheit
Für weitere Fragen zur Fachmaturität Gesundheit wenden Sie sich bitte direkt an die Fachmittelschule Freiburg.

Kontakt

​Für weitere Fragen in Bezug auf den Unterrichtsinhalt wenden Sie sich bitte an Frau Brigitte Siegwart Tschannen: