CAS in Diabetesfachpflege

Durch die weltweite Zunahme von Menschen, die an Diabetes mellitus erkranken, werden Pflegende in Spitälern, Pflegeheimen, Rehabilitationskliniken, psychiatrischen Kliniken und in der Spitex zunehmend mit Diabetespatienten konfrontiert.

Wird bei Hospitalisationen wegen anderen akuten oder chronischen Krankheiten dem Diabetes als «Nebendiagnose» zu wenig Beachtung geschenkt, kann dies zu Komplikationen führen. Pflegende brauchen ein erhöhtes Problembewusstsein für die Situation von Diabetespatienten, um die diabetesspezifische Pflege sicherstellen zu können.

Im CAS HES-SO in Diabetesfachpflege wird das aktuelle Wissen vermittelt, um kompetent den Pflegebedarf der Diabetiker im Spital, in Kliniken, in der Spitex und im Pflegeheim erkennen zu können und die Pflegeplanung gezielt darauf auszurichten.

Das Studium dauert rund 1 ½ Jahre und bedeutet einen Lernaufwand von ca. 450 Stunden (aufgeteilt in 25 Kurstage und Selbststudium)

Der erfolgreiche Abschluss befähigt ein Weiterstudium zum DAS in Diabetesfachberatung oder wird an der Berner Fachhochschule für weiterführende Studien angerechnet.

DokumentationAusbildungsrichtlinien
Informationsbroschüre
Daten 2019-2020
Anmeldeformular
 

Kontaktperson

Gerhard Kalbermatten
Pädagogische Leitung CAS
+41 26 429 6120
gerhard.kalbermatten@hefr.ch